Sie sind hier: Über mich    Profil

Barbara Schlagenhauf


Jahrgang 1964
Verheiratet, zwei Töchter


Berufsausbildung
1984-1987 Studium der Betriebswirtschaft (Berufsakademie Ravensburg, heute DHBW)
1986 Ausbildereignung IHK

 

Berufliche Stationen
Seit 2008 selbständige Coach und Atemtherapeutin
2006 – 2007 Geschäftsführerin einer neu gegründeten Montessorischule
2002 – 2005 Fokus Familie sowie verschiedene Ehrenämter
1999 – 2001 freie Immobilienmaklerin
1987 – 1998 Objekt- und Projektleiterin sowie Produkt- und Key-Account-Managerin in der Verlags- und Papierbranche

 

Ausbildungen
Seit 2010 Supervision (Klaus Eidenschink, Heika Eidenschink, Sylvia Wörner, Karin Horn-Heine) und laufend kollegialer Austausch in Peers
2009 – 2011 Ausbildung zur Atemtherapeutin nach Ilse Middendorf (espace-atem, Michael Finkenzeller)
2008 – 2010 Ausbildung zum Coach (Hephaistos Coaching Zentrum, DBVC)
2005 – 2007 Weiterbildung in Emotionaler Intelligenz (emo-logos)

 

Weitere Fortbildungen
Seit 2014 besuche ich natürlich alle CoachingHapps

2017 Cooperative Praxis (Frank & Lehmann

2017 Betriebliches Eingliederungsmanagement (TÜV Süd Akademie)

2017 Teamentwicklung (Vivien Marsch

2016 Voice Dialogue (Regine Lörscher)

2017 Provokativer Stil im Coaching (DIT, N. & L. Höfner)

2015 ab-c® Beraterin für Arbeitsbewältigungs-Coaching (Andreas Kucher)
2014 Balance-Sensor (BoHc)® (Burnout-Akademie)
2014 Atempädagogik/-therapie bei Trauma (Norbert Faller, AT)
2014 Trainer-Knowhow kompakt für Coaches (Tuba GbR)
2013 Arbeit mit (selbstschädigenden) Selbstrepräsentanzen im Coaching (Dr. Barbara Staemmler, Karin Horn-Heine, Heika Eidenschink)
2011 Teamentwicklung Basis (Hephaistos, Klaus Eidenschink)
2011 Workshop-Moderation Werkstatt (Manfred Bühler und Vivien Marsch)
2007 Organisationsanalyse Basis (Hephaistos, Klaus Eidenschink)
2007 Transaktionsanalyse Basis (Hephaistos, Karin Horn-Heine)

 

Arbeitsschwerpunkte
Re-Integration von Führungskräften und Mitarbeitern nach schwerer Krankheit

Begleitung von Paaren und Partnern durch Cooperative Praxis in der Trennungsphase

Berufliche Veränderung
Persönlichkeitsentwicklung
Achtsamkeitstraining und Umgang mit Belastungen